24 kreative Köpfe, eine Story

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

24 Tage, 24 Kapitel, 24 Stimmen – eine Geschichte: Für einen „hörbaren Adventskalender“ der Hörregion Hannover begeben sich 24 kreative Köpfe aus der Region Hannover auf eine literarische Reise, deren Ziel am Anfang vollkommen offen ist.

Bild: Chadi-Jan Kobeissi

Witzige Idee, oder? Finde ich auch – deshalb habe ich mich auch sehr darüber gefreut, als mich die Region Hannover gefragt hat, ob ich dabei sein möchte!

Die Fortsetzungsgeschichte ist ab 1. Dezember als täglicher Podcast auf www.hörregion-hannover.de und bei allen bekannten Podcast-Diensten zu hören. Den Auftakt zu „Martas hörlich-verrückter Reise“ macht der hannoversche Autor Juan S. Guse, den Schlusspunkt setzt Nina LaGrande am 24. Dezember – und irgendwo dazwischen bin ich dran.

Das Konzept: Nur mit einem vorgegebenen lautmalerischem Wort – wie Nebelhorn oder Affengebrüll – ausgestattet, haben wir – Autorinnen und Autoren, Songwriterinnen und Songwriter, Poetry Slammerinnen und -slammer – 24 Stunden Zeit, die Geschichte auf unsere Art weiterzuerzählen. Schauspielerin und Musikerin Denise M’Baye (im Bild) umrahmt die zwei- bis dreiminütigen Folgen als Gastgeberin.

Ach ja, und wer sich jetzt fragt, was genau die Hörregion ist: In der Region Hannover gibt es eine deutschlandweit einzigartige Vielfalt von herausragenden Unternehmen, Einrichtungen und Initiativen rund um Schall, Klang und Akustik – in den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Gesundheit, Bildung und Kultur. Stichwort Sennheiser: Das Unternehmen hat seinen Firmensitz um die Ecke, nämlich in der Wedemark.

Viel Spaß mit „Martas hörlich-verrückter Reise“ – bin selbst auch gespannt!

Kategorie: Bücher & Events

„Wie schreibt man einen spannenden Krimi?“

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

… – diese Frage beantworte ich in meinem neuen Online-Workshop, der ab sofort gestreamt werden kann.

Darin erzähle ich alles, was ich beim Schreiben von zwei Kriminalromanen gelernt habe. Ich berichte unter anderem, wie man authentische Figuren erschafft, wie man Spannung aufbaut und über 300 Seiten hält und was einen guten Cliffhanger ausmacht. Kurzum: Ich liefere ein Starter-Kit fürs Buch-Projekt!

Neugierig geworden? Wer mal gucken möchte, worum es in den einzelnen Lektionen geht, kann hier vorbeischauen.

Der Kurs ist so angelegt, dass man am eigenen Krimi-Projekt weiterarbeiten kann – ich erzähle jeweils, wie die nächsten Schritte aussehen. Und da ich persönlich am besten lerne, wenn ich die Theorie direkt in die Praxis umsetze: Ein Baustein des Kurses ist ein umfangreiches Arbeitsbuch mit Textbeispielen, Links und vielen Übungen.

Warum den Herbst nicht nutzen und endlich mit dem Krimi-Projekt starten, das schon so lange in der Schublade wartet? 🙂

Kategorie: Bücher & Events

Rauf aufs Rad!

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Mehr als 800 Kilometer Fahrradwege gibt’s in der Wesermarsch – damit ist die Region im Nordwesten Niedersachsens perfekt für Entdeckungstouren auf dem Drahtesel!

Und viele Gelegenheiten für interessante Zwischenstopps gibt es auch: Vom Kutterhafen mit fangfrischen Krabben über einen Badesee zwischen Deich und Meer bis zum Mühlencafé mit grandiosen Torten (das Bild zeigt übrigens die Seefelder Mühle).
Und wo kann man sonst noch gut eine Pause einlegen? Das verraten Diana Mosler und ich in Lieblingsplätze Wesermarsch und umzu :-).

Ach ja: IMMER eine gute Idee für einen Zwischenstopp sind natürlich die örtlichen Buchhandlungen!

Kategorie: Bücher & Events